Übersicht: Stadt Nürtingen

Übersicht: Stadt Nürtingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
Übersicht

Hauptbereich

Mit Bienenstrom ..

Autor: Chiara Zaiser
Artikel vom 19.08.2021

.. leisten wir einen Beitrag zur Artenvielfalt und nachhaltigen Lebensweise.

Die Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) ist seit Beginn des Jahres 2021 Bienenstromkunde und damit einer der größten Unterstützer des Bienenstrom-Projekts. Die GWN unterstützt somit im Auftrag der Stadt Nürtingen den aktiven Anbau von artenreichen Blühflächen, auf denen Bienen, Insekten und andere Wildtiere eine neue Heimat finden. Seit Januar 2021 bezieht die GWN für rund 850.000 kWh Bienenstrom. Ab Anfang 2022 wird dieser Anteil auf 1.700.000 kWh Bienenstrom erhöht. Somit werden ab 2022 rund 22 Hektar Bienenstrom-Blühfläche durch die GWN gefördert.

Bienenstrom ist das erste Stromprodukt aus dem Haus der Stadtwerke Nürtingen, das Ökostrom und die privatwirtschaftliche Finanzierung von artenreichen Blühflächen kombiniert. In der Kooperation mit Biogas-Landwirten werden insektenunfreundliche Reinkulturen wie etwa Mais durch Wildpflanzenmischungen ersetzt. Diese können wie anderes Substrat in der Biogasanlage verwertet werden. Den dabei entstehenden Ertragsverlust gegenüber der Verwertung von Maissubstrat gleichen die Blühhilfe-Beiträge der Bienenstromkunden aus. Mit jeder verkauften Kilowattstunde Bienenstrom fließt somit ein Cent in den Anbau von mehrjährigen, ertragreichen Wildpflanzenmischungen, die Maismonokulturen ersetzen sollen. Dies sehen wir als gelebten Beitrag zur Artenvielfalt und einer nachhaltigeren Lebensweise.

none
none